Seite wählen

Über uns

Hier noch dies und das zur Wildnisschule.

Team

Robert Reinschmidt

Seit meiner ersten Ausbildung Wildnispädagogik I bei Wildniswissen 2016 habe ich im wahrsten Sinne des Wortes Feuer gefangen. Die Philosophie und das neue entdeckte alte Wissen haben meine Sinne geweckt und ein Feuer in mir entfacht. Mit der Zeit kam in mir der Wunsch auf die neu gewonnenen Fertigkeiten und Lebenseinstellungen an die nächste Generation und andere weiterzugeben. Nach Jahren der Fortbildungen und selbständiger Mitarbeit bei anderen Wildnisschulen entstand die Wildnisschule Wilde Zeit in Mecklenburg Vorpommern.

Ich freue ich mich immer wieder wenn ich etwas neues entdeckt oder gelernt habe, nur um wieder festzustellen wieviel ich eigentlich nicht weiß und voller Freude auf die kommenden Erlebnisse blicke.

Motivation

Die Frage:  Warum bin ich auf dieser Welt? Was ist der Zweck meines Daseins? hat mich lange beschäftigt und nicht ruhen lassen.

Erst mit Beginn meiner Zeit des Draußenseins als Wildnispädagoge habe ich angefangen eine Antwort zu finden, die sich nun in meiner Arbeit wiederfindet. Im Großen und Ganzen kann man es als etwas zurückgeben beschreiben, mit der Absicht eine bessere Welt für die kommenden Generationen zu hinterlassen.

In meinen Kursen versuche ich die Begeisterung für die vielen Wunder in der Natur in den Teilnehmern zu wecken, sodass wir alle wieder eine tiefere Verbindung zu den Elementen und der Natur spüren. Wenn wir Menschen mit Freude, Neugier und Dankbarkeit im Herzen durch auf der Erde wandeln wird sich etwas tun.

Ort und Anfahrt

Ort

Die Wildnisschule Wilde Zeit liegt zwischen Hamburg und Schwerin am Rande des Biosphärenreservats Schaalsee im Kreis Nordwestmecklenburg in Stöllnitz bei Gadebusch.

Pokrenter Weg 4
19205 Stöllnitz

    Anfahrt

Mit dem Auto:

Von Berlin, Hamburg, und südlich davon

Anfahrt über A24. Abfahrt Wittenburg nehmen und beim Kreisverkehr erste Abfahrt in Richtung Aral bzw. von Hamburg links abbiegen und zweite Abfahrt nehmen. Straße folgen bis zum nächsten Kreisverkehr, erste Abfahrt Richtung Lützow nehmen. Der Straße 10 km folgen und dann links richtun Badow abbiegen. Durch Badow durchfahren bei der T-Kreuzung rechts nach Stöllnitz. Durch den Ort durchfahren und die letzte Straße rechts in den Pokrenter Weg.

 

Mit dem Zug:

Der nahegelegenste Bahnhof ist in Lützow, ab der dort Fährt jedoch kein Bus. Eine Abholung muss unter den Teilnehmern selbst organisiert werden.

Anfrage

4 + 10 =